Event- & Hochzeitsfeuerwerke:

Sie möchten zur Hochzeit, zum Geburtstag oder zur Gartenparty gerne ein Feuerwerk abbrennen ? Kein Problem, es ist möglich. Aber bitte  beachten Sie:
Für das Verwenden von Feuerwerken der Kl. II  benötigen Sie eine

Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörde  (Ordnungsamt der Stadt oder Bürgermeisteramt der Gemeinde oder Polizeidirektion).
Auch hier gelten die Abgabe- und Verwendungsbestimmungen wie zu Silvester.

Bühnenfeuerwerk, Rauchkörper und ähnliche technische Artikel, der Klasse T1

dürfen ganzjährig von Personen über 18 Jahre erworben und verwendet  werden.

Diese Produkte sind nur für den vorgesehenen Zweck zu verwenden  und dies ist bereits

beim Kauf dem Verkäufer zu bestätigen.

Bühnenfeuerwerk darf nur in Theatern und vergleichbaren Einrichtungen  verwendet

werden, aber auch nur dann wenn dies mind. 14 Tage vorher der  zuständigen Behörde 

angezeigt, der Effekt erprobt wurde und zwar unter  Anwesenheit und Genehmigung der

für den Brandschutz zuständigen Stelle.
Dies ist eine sinngemäße Wiedergabe des Gesetzestext ohne Gewähr auf  Aktualität,

Richtigkeit und Vollständigkeit. Der Gesetzestext über  Verwenden und Überlassen 

pyrotechnischer Gegenstände ist zu finden im Sprengstoffgesetzes, 1.Verordnung 

(insbes. §23 & §24)..

Wir kümmern uns um alle Formalitäten und alle Genehmigungen!

Vorbehaltlich der örtlichen Gegebenheiten und Waldbrandwarstufen sowie Windstärken

führen wir für Sie ganzjährig Eventfeuerwerke der Kategorie F1, F2, T1 & P1 durch.

In den Kategorien F3, F4 und T2 arbeiten wir mit Pyrotechnikern in Vermittlung zusammen.
Wir verwenden keine Discounterware sondern vorwiegend Pyrotechnische Gegenstände der Hersteller
X-Plode, Backboxx, Heron, Lesli, Klasek, Triplex, Tropic, Fireevent u.a.

Der Preis eines Feuerwerks ist von vielen Faktoren abhängig.

Prinzipiell richtet sich der Preis:

- nach den Örtlichen Gegebenheiten
- dem Budget das Ihnen zur Verfügung steht
- nach Art des Feuerwerks 
- Dauer des Feuerwerks
- der Effektdichte und der
- Größe der Veranstaltung

Für Feuerwerke der Klasse III und IV ist ein Pyrotechniker mit Erlaubnis nach §7 bzw. §27 oder Befähigungsscheininhaber gemäß §20 SprengG erforderlich.
Auch hier arbeiten wir mit professionellen und staatlich anerkannten Pyrotechnikern zusammen und Vermitteln diese.